Unsere Butzies - die kleinen Träume

Aktuell erwarten wir keinen Wurf. Pläne, ja die haben wir, aber frühestens für Anfang des Jahres 2018. Mama unseres nächsten Wurfes wird unsere Jersey sein. Sie hatte bisher einen Wurf - unseren P-Wurf. 

 

Jeder Züchter hat seine Vorstellung, seine Werte, die er in seiner Zucht umsetzen möchte. Was wir uns vorstellen ist schwierig auf ein Blatt Papier zu schreiben. Wenn sich jemand nach einem Hund aus unserer Zucht erkundigt, sagen wir immer sie sollen vorbeikommen und sich selbst ein Bild machen. Wie sagt man so schön - ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Und wahrhaftig noch mehr kann nur die Realität zeigen. Wir sind der Meinung, wenn man "seinen" Züchter sucht sollte man sich kennenlernen, sehen wie die Hunde aufwachsen, wie sie sich verhalten im Alltag und welche Werte tatsächlich ohne viele Worte in den erwachsenen Hunden zum Ausdruck kommen. Man sollte auch Vergleiche ziehen und sich eventuell mehrere Zuchtstätten ansehen. Erzählen kann man viel, Versprechen geben auch, aber man kann nicht seinem Hund sagen - heute reißt du dich zusammen wir bekommen Besuch ;) Unsere Hunde sind so, wie sie sind, weil wir versuchen sie bestmöglichst gemäß ihres einzigarten Wesens auf das Leben vorzubereiten. Wir möchten treue Lebensbegleiter züchten, die sicher mit allen Vieren im Leben stehen. Unser Wunsch ist es stets wesensfeste, gesunde und arbeitseifrige Shelties zu züchten.  Ein Sheltie möchte gefallen, er gibt sich seinem Hundeführer völlig hin und, wenn die Beziehung zueinander erst einmal gefestigt ist, prägt fast blindes Vertrauen die Verbindung zwischen Hund und Besitzer. Wir sind der Meinung ein jeder Züchter sollte stolz von sich behaupten können die besten Hunde zu züchten. Was wir für die Aufzucht unserer Welpen tun, können wir so nicht in Worte fassen. Wir tun "nur das Beste", um sie auf die guten und schlechten Zeiten, die das Leben bringt, vorzubereiten. Wir haben nur 8-10 Wochen Zeit dafür... den Rest des Lebens legen wir dann in die Hand der neuen Besitzer. Dies ist nie ein einfacher Schritt. Deswegen werden unsere Kleinen nur an Menschen abgegeben, von denen wir uns persönlich überzeugt haben. Es gibt wohl kaum einen größeren Vertrauensbeweis, als den, einen Welpen von uns zu bekommen. Wir wünschen uns von den neuen Besitzern, dass dieses Vertrauen nie gebrochen wird und für unsere Welpen ein Leben lang nur "das Beste" getan wird. Ein lebenslanger Kontakt ist für uns unumgänglich. Das heißt nicht, dass wir erwarten täglich zu erfahren was unser Butzie erlebt hat. Aber wir möchten immer Teil des Lebens unserer Welpen sein. Der Abschied nach der Welpenzeit ist für uns immer ein schwerer, aber es soll nie einer auf Lebenszeit sein. Viele fragen uns, warum wir züchten, wenn wir doch jedesmal weinen, wenn wir sie hergeben. Es ist einfach schön zu sehen, welch wunderbares Geschenk man Menschen damit macht. Und wenn einmal der Tag kommt, an dem es uns leicht fällt, einen Welpen herzugeben, dann wird das wohl der letzte Wurf gewesen sein. Denn dann ist es keine Herzensangelegenheit mehr. In diesem Sinne freuen wir uns, wenn ihr vorbeikommt und Euch selbst überzeugt, ob wir in unserer Zucht die Werte umsetzen, die ihr Euch für einen neuen Lebensbegleiter vorstellt. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingrid und Sandra Kressierer